Minderheitenfestival ProEtnica 2023

21. - 28. August 2023
provisorische Daten

In Rumänien leben 20 Minderheiten, welche im rumänischen Parlament durch 18 Abgeordnete vertreten sind. In der wunderschönen mittelalterlichen Stadt Schässburg -Sighisoara in Siebenbürgen, können Sie  im Rahmen von Musik- und Tanzvorführungen diese Kulturen live erleben. Handwerkerstände und Diskussionsforen zum Thema ergänzen das 4-tägige Festival, welches 2019 zum 17. Mal ausgetragen wird. Daneben sind Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung vorgesehen.

vorgesehenes Reiseprogramm:

21. August 2023:    Mit SWISS erreichen Sie ab Zürich (12.10) um 15.30 Uhr Bukarest. Mit dem Kleinbus fahren wir über Pitesti und Ramnicu Valcea nach Horezu, wo wir in einer Pension die erste Nacht verbringen werden.

22. August 2023:    Horezu ist in ganz Rumänien für seine Töpferei bekannt und auch für sein UNESCO Weltkulturkloster Horezu. Nach dem Besuch des Klosters und einer Töpferei geht es über die Transalpina Hochstrasse, über Nocavi und den Ferienort Ranca zum Urdelepass, dem höchsten Karpatenübergang Rumäniens. Von dort weiter über eine teilweise recht steile Strasse und durch schöne Dörfer ins Schäferdorf Sibiel, wo wir in einer Privatpension übernachten werden. (Auf der unteren Karte ist die Strecke über die Transalpina nicht aufgezeichnet.)

23. August 2023: Nach dem Frühstück besuchen wir das sehenswerte Hinterglasikonenmuseums im Dorf und fahren anschliessend weiter nach Sibiu (Hermannstadt), wo uns ein Stadtführer auf einer 1,5 stündigen Tour die europäische Kulturhauptstadt 2007 näher bringen wird. Nach dem Mittagessen geht es weiter durch das Harbachtal und schöne sächsische Dörfer nach Sighisoara (Schässburg). Unterwegs sehen wir uns in Birthälm (Biertan) die dortige Kirchenburg (UNESCO Weltkulturerbe) an. Am Abend beziehen wir unsere Unterkunft auf der Burg von Sighisoara für 4 Nächte und geniessen den ersten Festivalabend.

24. August 2023:    Bis zum heutigen Festivalbeginn am späteren Nachmittag fahren wir in den Bezirk Harghita mit einer mehrheitlich ungarisch sprechenden Bevölkerung. Über Cristuru Secuiesc und Lupeni erreichen wir das Salzgebiet und im Städtchen Praid besuchen wir die sehenswerte Salzmine. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit in Sovata mit der Dampfbahn einen Ausflug nach Campu Cetatii zu machen. Anschliessend lädt uns der Heliothermalsee Lacu Ursu zum Baden ein. Zurück nach Sighisoara fahren wir über Balauseri durch schöne Dörfer. Auf Wunsch können wir das Nachtessen bei einer Romafamiie einnehmen und einiges über die Bräuche und Traditionen diese Minderheit erfahren.

25. August 2023:    Nach einem Stadtspaziergang am Vormittag und dem Besuch des Sachsendorfes Viscri (Deutsch-Weisskirch), und seine Wehrkirche. Prinz Charles und auch Peter Maffay haben im Dorf ein Haus und kommen regelmässig auf Besuch. Das Mittagessen werden wir bei einer Szeklerfamilie in der Umgebung von Sighisoara einnehmen um anschliessend zurück auf die Burg und zum Festival zu fahren.

26. August 2023:   Der heutige Tag ist ganz dem Festival gewidmet. Auf Wunsch können aber auch Ausflüge in die Umgebung unternommen werden.
 
27. August 2023: Am letzten Festivaltag besteht die Möglichkeit, am Vormittag den reformierten Gottesdienst in der Klosterkirche zu besuchen (Predigt in deutscher Sprache). Am Nachmittag geht es mit dem Bus jedoch bereits wieder in Richtung Süden, wo wir in der Umgebung von Brasov (Kronstadt) unsere letzte Nacht verbringen werden. Bei einem traditionellen rumänischen Essen in einem rustikalen Restaurant in Poiana Brasov werden wir unseren heutigen Tag abschliessen.

28. August 2023: Heute geht unsere Reise direkt nach dem Frühstück direkt zum Flughafen Bukarest. Der Rückflug mit SWISS / Helvetic Airways ist um 16.10 Uhr vorgesehen und die Ankunft in Zürich um 17.35.

Richtpreis pro Person im DZ ohne Flug:
Ab Fr. 1'700.--           bei 10 Personen
Einzelzimmerzuschlag Fr. 250.--
Mindestteilnehmerzahl 6 Personen
Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen
Was im Preis alles inbegriffen ist sehen sie unter den Allg. Bedingungen